Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

CooSpo Herzfrequenzmesser Brustgurt Test

No Name CooSpo Herzfrequenzmesser Brustgurt

No Name CooSpo Herzfrequenzmesser Brustgurt
No Name CooSpo Herzfrequenzmesser BrustgurtNo Name CooSpo Herzfrequenzmesser BrustgurtNo Name CooSpo Herzfrequenzmesser Brustgurt

Unsere Einschätzung

No Name CooSpo Herzfrequenzmesser Brustgurt Test

<a href="https://www.laufband.org/no-name/herzfrequenzmesser-brustgurt/"><img src="https://www.laufband.org/wp-content/uploads/awards/4930.png" alt="No Name CooSpo Herzfrequenzmesser Brustgurt" /></a>

Einschätzung
Ausstattung
Handhabung
Verarbeitung
Preis-Leistung

Merkmale

  • Bluetooth 4.0
  • IP67 Wasserdicht

Vorteile

  • Kompatibel mit vielen Smartphones
  • Sinnvolle Trainingsunterstützung

Nachteile

  • Probleme mit der Verbindung

Zubehör

Technische Daten

Marke / HerstellerNo Name
ModellCooSpo Herzfrequenzmesser Brustgurt

Der CooSpo Herzfrequenzmesser Brustgurt mit Bluetooth ist auf Hobby Sportler zugeschnitten, die Körperfunktionen beim Sport besser überwachen möchten. Näheres klärt dieser Bericht.

Wie ist die Ausstattung?

Der Brustgurt bietet eine komfortable Verarbeitung aus Stoff und lässt sich regulieren. Es handelt sich um ein Modell, das Bluetooth und das ANT unterstützt und sich daher zusammen mit einem Smartphone nutzen lässt. Der Sensor des Gurts ist wasserdicht und daher auch für Laufrunden im Regen geeignet. Man kann so die Herzfrequenz überwachen und zugleich den Kalorienverbrauch im Auge behalten. Zudem ist das Modell kompatibel mit zahlreichen Fitness Apps von Garmin, Wahoo oder auch Zwift. Wir vergeben 4 von 5 Sternen.

» Mehr Informationen

Wie sind die Nutzungseigenschaften?

Die Käufer auf Amazon beklagen mitunter die Verbindungsqualität des Sensors. Es scheint manchmal Probleme dabei zu geben, den mit dem Smartphone zu verbinden oder die Verbindung bricht zu schnell ab. Weiterhin findet nicht jeder das Stoffmaterial des Gürtels optimal. Der Tragekomfort erntet daher etwas Kritik. Es gibt aber auch Kunden, die sehr zufrieden mit dem Modell sind. Die beschreiben den Gurt daher als sinnvolle Alternative, um Trainingsfortschritte zu überwachen. Auch die Messergebnisse scheinen korrekt zu sein. Wir vergeben [wertung_nutzung] von 5 Sternen.

» Mehr Informationen

Wie ist das Preis-Leistungs-Verhältnis?

Aktuell bekommt man dieses Modell für 0 (Preis derzeit nicht verfügbar, Einschätzung erfolgt auf Grundlage des ursprünglichen Preises) Euro im Online-Shop von Amazon. Der Brustgurt wird in einem erschwinglichen Preisbereich geführt und bietet eine solide Funktion, wobei aber auch Schwächen auffallen. Dennoch bleiben Preis und Leistung weitestgehend ausgeglichen. Wir vergeben 4 von 5 Sternen.

» Mehr Informationen

Wie lautet das Fazit?

Der CooSpo Herzfrequenzmesser Brustgurt mit Bluetooth bietet sich insbesondere gut für Hobby Sportler an, die mit Brustgurt und Smartphone gerne ihre Körperfunktionen überwachen wollen. Das Tool funktioniert weitestgehend recht gut, zeigt gelegentlich aber Probleme in Hinblick auf die Bluetooth Verbindung, die gern stabiler sein könnte. Immerhin scheint die Verwendung des Sensor aber mit jedem Smartphone und vielen Fitness Apps möglich zu sein. Das spricht für flexible Einsatzmöglichkeiten. Das Modell kann durchaus für Hobby Sportler eine sinnvolle Anschaffung sein, die sich auf Kardio Training konzentrieren und keine Unsummen für Fitness Zubehör investieren möchten. Wir vergeben aufgrund von Kundenbewertungen und Produktrezensionen 4 von 5 Sternen. Bei Amazon finden wir derzeit 0 (noch keine) Kundenrezensionen, welche durchschnittlich 0 (noch keine) Sterne vergeben.

» Mehr Informationen

Preisvergleich: No Name CooSpo Herzfrequenzmesse...

Bei Ebay kaufen
Hier klicken,
um Preis zu prüfen
Bei Otto kaufen
Hier klicken,
um Preis zu prüfen
Daten am 17.11.2019 um 17:39 Uhr aktualisiert*

Neuen Kommentar verfassen

Haben Sie selbst Erfahrungen mit dem Modell No Name CooSpo Herzfrequenzmesser Brustgurt gemacht, haben eine Frage dazu oder möchten unseren Lesern etwas mitteilen?