Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Stabilitätsschuhe – wenn der Fuß beim Aufprall zu sehr nach Innen abknickt

Stabilitätsschuhe Wessen Ferse und Unterschenkel beim Aufprall nicht in einer gerade Achse stehen, der benötigt einen Stabilitätsschuh. Diese Art von Laufschuh ist mit einer so genannten Pronationsstütze ausgestattet. Diese Stütze sorgt dafür, dass das Sprunggelenk nicht nach Innen abknickt. Schätzungen zur Folge sind etwa die Hälfte aller Läufer Überpronierer, knicken also beim Aufprall nach Innen ab. Aus diesem Grund ist die Auswahl für Laufschuhe Stabilität Herren und Laufschuhe Stabilität Damen recht groß. Erfahren Sie nun mehr über Stabilitätsschuhe und deren speziellen Aufbau der Sohle im Allgemeinen, wer auf die Anschaffung von Stabilitätsschuhen keinesfalls verzichten sollte und wo Sie die besten Stabilitätsschuhe besonders günstig kaufen können.

Stabilitätsschuhe Test 2019

Der Aufbau von Stabilitätsschuhen

Stabilitätsschuhe Der Hauptunterschied zwischen einem Stabilitätsschuh und einem Neutralschuhe für lange Läufe oder kurze Läufe besteht in der so genannten Pronationsstütze. Wenn Sie die Schuhe umdrehen, ist diese Stütze mittig an der Innenseite der Sohle erkennbar. Die Stütze setzt sich in einem Stabilitätsschuhe Test in den meisten Fällen farblich vom Rest des Schuhs ab. Im Allgemeinen gilt: je dunkler die Stütze, desto stärker ist sie. Ein großer Teil der Überpronierer ist relativ schwer, doch auch schlanke Läufer können bei einer langen Distanz zu einer leichten Überpronation tendieren. Erst ab einer Neigung von etwa 15 Grad gilt eine Überpronation jedoch als gesundheitlich bedenklich und stille durch stabile Laufschuhe ausgeglichen werden.

» Mehr Informationen

Welche Gründe führen zu einem Abknicken nach Innen?

Das Wort Pronation bezeichnet in der Medizin nichts anderes als das Abknicken einer Gliedmaße nach Innen und ist nicht gefährlich. Erst wenn das Einwärtsdrehen verstärkt ist, spricht man von einer Überpronation. Die Gründe für dieses starke Einknicken sind vielfältig. Risikofaktoren sind beispielsweise:

» Mehr Informationen
Ursachen Erläuterungen
Übergewicht Lasten zu viele Kilos auf den Sprunggelenken, können Sie dem Druck nicht mehr standhalten und knicken nach Innen ein. Mit einem Abbau von Übergewicht kann sich dieses Problem jedoch von alleine wieder lösen.
Fußfehlstellungen Zu den Fußfehlstellungen, die zu einer Überpronation führen, gehören in erster Linie Senk- und Plattfüße.
Tragen von falschem Schuhwerk Werden über einen längeren Zeitraum die falschen Schuhe getragen, können sich bestimmte Muskeln zurückbilden oder Dysbalancen entstehen, die in der Folge zu einer Überpronation führen.
Schwach ausgeprägte Muskulatur in Füßen und Beinen Eine schwach ausgeprägte Muskulatur kann dem Druck häufig ebenfalls nicht standhalten. Häufig tritt dieser Grund gemeinsam mit Übergewicht auf und kann durch entsprechende Übungen ausgeglichen werden.

Den meisten dieser Ursachen können Sie vorbeugen und aktiv entgegenwirken. Manche Läufer benötigen Laufschuhe/ Stabilitätsschuhe auch nur über einen gewissen Zeitraum. Nach regelmäßigem Training, dem Tragen spezieller Einlagen bei einer Fußfehlstellung und dem Abbau von Übergewicht ist es durchaus möglich, dass sich das Sprunggelenk beim Aufprall wieder in einem normalen Winkel befindet.

Hinweis: Knickt das Sprunggelenk nach Außen ab, dann sprechen Sportmediziner von einer Supination. Die Ursachen hierfür sind zumeist O-Beine oder Bewegungseinschränkungen im Bereich des Sprunggelenks. Auch eine Supination sollte ab einem gewissen Grad ausgeglichen werden. Hierfür eignen sich Neutralschuhe mit einer starken Neutral Dämpfung im Außenbereich des Schuhs.

Wer benötigt Laufschuhe Stabilitätsschuhe?

Wie bereits erwähnt, sollte eine Überpronation ab einem Winkel von 15 Grad oder mehr mit einem entsprechenden Laufschuh ausgeglichen werden. In der Regel kommt es bei einer Überpronation zu keinen Symptomen. Erste Warnzeichen für eine falsche Fußstellung oder bereits vorhandene Schäden sind jedoch:

» Mehr Informationen
  • Schmerzen in Sprunggelenken oder Knien
  • Schmerzen im Mittelfuß
  • Probleme mit der Achillessehne
  • Regelmäßige Sehnen- und/oder Schleimbeutelentzündungen
  • Einknicken nach Innen beim Training

Um eine Überpronation festzustellen, können Sie entweder einen Sportmediziner oder ein entsprechendes Fachgeschäft aufsuchen. Beide führen in einem Stabilitätsschuhe Test eine Laufbandanalyse durch. Einen ersten Hinweis liefern außerdem ihre getragenen Schuhe; ist die Sohle im Innenbereich deutlich stärker abgenutzt als im Außenbereich, deutet dies auf ein zu starkes Einknicken nach Innen hin.

Vor- und Nachteile von Stabilitätsschuhen

  • vermeiden von Gelenkschäden
  • Lauftraining auch für schwere Läufer möglich
  • Schuhe unterstützen das Sprunggelenk, um wieder zurück zur normalen Position zu gelangen
  • vermeiden von Überlastungen und unnötigem Einknicken
  • weniger Auswahl als bei Neutralschuhen
  • Stütze sollte dem Gewicht des Läufers angepasst sein
  • wem stabile Laufschuhe zu ungemütlich sind, muss auf Einlagen zurückgreifen

Stabilitätsschuhe Marken im Vergleich

Modelle mit der Bezeichnung “Laufschuhe Stabilität Herren” und “Laufschuhe Stabilität Damen” gibt es in einem Stabilitätsschuhe Test von allen bekannten Sportmarken, die sich auf das Laufen spezialisiert haben oder einen eigenen Bereich für den Laufsport besitzen. Den einen oder anderen Testsieger  gibt es beispielsweise bei folgenden Herstellern:

» Mehr Informationen
  • Nike Stabilitätsschuhe
  • adidas Stabilitätsschuhe
  • Saucony Stabilitätsschuhe
  • Brooks Stabilitätsschuhe
  • New Balance Stabilitätsschuhe
  • Puma Stabilitätsschuhe
  • Asics Stabilitätsschuhe

Da die Sprunggelenke und Knie beim Kurz- und Langlauf einer sehr großen Belastung ausgesetzt sind, sollten Sie Ihre Stabilitätsschuhe niemals von einer unbekannten Marke zu einem auffallend günstigen Preis erwerben. Greifen Sie stattdessen lieber auf Modelle bekannter Marken aus einem Stabilitätsschuhe Sale zurück. Alle Modelle der genannten Marken sind in einem Stabilitätsschuhe Herren Test , bzw. Stabilitätsschuhe Damen Test äußerst hochwertig und weisen eine hohe Qualität in Sachen Dämpfung, Stütze und Verarbeitung auf, sodass Sie sich um die Gesundheit Ihrer Gelenke keine Sorgen machen müssen.

Die Preise für ein Paar Stabilitätsschuhe unterscheiden sich laut der Erfahrung bisheriger Sportler kaum von den Preisen von Neutralschuhen. Durchschnittlich sollten Sie mit etwa 100 Euro für ein Paar rechnen. In einem Herren Sale oder Damen Sale sind Angebote von 80, 70 oder 60 Euro pro Paar möglich. Hierbei handelt es sich zumeist um Modelle aus der letzten Saison oder um Modelle in nicht ganz so begehrten Farben wie schwarz, grau oder weiß.

Stabilitätsschuhe günstig kaufen: geschickter Preisvergleich und kostenloser Versand im Onlinehandel

Wer Stabilitätsschuhe kaufen und dabei einige Euros sparen möchte, der sucht sich am besten einen versierten Online Shop im Internet. Hier gibt es alle bekannten Marken in verschiedenen Größen und Ausführungen, sodass für jeden das passende Modell dabei ist. Halten Sie in jedem Fall auch Ausschau nach einem Stabilitätsschuhe Sale, in welchem Sie die Modelle der letzten Saison reduziert bestellen können. Da bei einem Kauf im Onlinehandel der Versand im Preis in der Regel inbegriffen ist, entstehen für Sie keine zusätzlichen Kosten. Damit Sie auch das richtige Paar Stabilitätsschuhe für Ihren Bedarf finden, achten Sie außerdem auf den Stabilitätsschuhe Herren Test , bzw. Stabilitätsschuhe Damen Test bisheriger Kunden in den Rezensionen und Empfehlungen des jeweiligen Anbieters.

» Mehr Informationen

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (33 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen