Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Armtrainer – damit Bizeps, Trizeps und Co. in Form bleiben

ArmtrainerWer speziell seine Arme oder seinen Oberkörper trainieren möchte, der wird schnell auf die verschiedenen Arten von Armtrainern stoßen. Diese gibt es als kleines Ergometer für den Tisch genauso wie als Ball für unterwegs. Während diese Armtrainer früher hauptsächlich von Senioren genutzt wurden, gibt es seit einigen Jahren einen Hype um die Geräte, mit denen in dem einen oder anderen Fitnessstudio sogar Wettbewerbe ausgetragen werden. Erfahren Sie nun mehr über Armtrainer im Allgemeinen, welche Muskelgruppen mit einem solchen Gerät trainiert werden und wo Sie Armtrainer kaufen und dabei sparen können.

Armtrainer Test 2019

Was ist ein Armtrainer und welche Varianten gibt es?

ArmtrainerArmtrainer sind kleine Fitnessgeräte, die speziell für das Training der Muskulatur in den Armen und/oder den Oberkörper ausgelegt sind. Armtrainer gibt es in unterschiedlichen Varianten, von denen Ihnen die gängigsten Modelle aus einem Armtrainer Test in der gleich folgenden Tabelle etwas näher erläutert werden.

» Mehr Informationen

Hinweis: Darüber hinaus sind auch Armtrainer für spezielle Sportarten erhältlich. Ein Beispiel hierfür ist der Golf Arm Trainer, welcher direkt am Goldschläger befestigt wird und für den optimalen Schwung sorgt. Während Wettkämpfen ist ein solches Gadget allerdings nicht erlaubt.

Modell Erläuterungen
Handergometer Die kleine Box mit der Kurbel ist wohl der klassische Armtrainer für Senioren. Im Gegensatz zu einem normalen Ergometer ist der Widerstand kleiner, sodass das Gerät zur Physiotherapie, nach Verletzungen oder Erkrankungen (Armtrainer für Schlaganfall, etc.) sinnvoll eingesetzt werden kann. Einige Modelle aus einem Armtrainer Test können sowohl für die Arme, als auch für die Beine genutzt werden (Bein und Armtrainer) und lassen sich platzsparend verstauen.
Stepper mit Armtrainer Bei einem Stepper mit Armtrainer sind an der Vorderseite zwei Griffe angebracht, mit denen während dem Trainieren der Beine verschiedene Übungen durchgeführt werden können. Diese Variante ist eine gute und kleinere Alternative zu einem Crosstrainer, da sehr viele Muskelgruppen gleichzeitig trainiert werden können.
Arm- und Handtrainer Ball Der kleine Ball, der mit dem Handgelenk gedreht werden muss und die Muskulatur bis zur Schulter trainiert, war bis vor einigen Jahren noch Kult. Heute greifen nur noch wenige Sportler auf diese Variante zurück, obwohl das Training extrem effektiv ist und nebenher stattfinden kann.
Oberschenkel-, Bauch und Armtrainer Nur die wenigsten Fitnessbegeisterten wissen, dass man den klassischen Oberschenkeltrainer, der im Liegen zwischen die Beine geklemmt wird, auch als Bauch und Armtrainer nutzen kann. Hierfür wird das schmetterlingsartige Gerät nicht zwischen die Beine geklemmt, sondern in gerader Haltung und angespanntem Bauch mit den Armen zusammengedrückt. Viele Testberichte fallen in Bezug auf den Muskelzuwachs in den Armen genauso gut aus wie die Ergebnisse der anderen Varianten.

Muskeln, die mit einem Armtrainer beansprucht werden

Grundsätzlich werden mit allen Armtrainern die folgenden Muskelgruppen beansprucht:

» Mehr Informationen
  • Bizeps
  • Trizeps
  • Brust
  • Unterarme

Die Variante Handergometer, bzw. Bein und Armtrainer, erinnert sehr an die Bewegung beim Rudern, sodass auch der Nacken, die Schultern und der oberer Rücken beansprucht werden. Das Training mit einem Handergometer erinnert deshalb mehr an ein Oberkörper- und weniger an ein Armtraining.

Auch wenn ein Armtrainer Ball zunächst wie ein reines Unterarmtraining wirkt, werden auch bei der Drehbewegung des Handgelenks die Oberarme stark beansprucht. Jeder, der mit einem solchen Ball bereits einige Minuten seine Arme trainieren konnte, wird am nächsten Tag den Muskelkater in den Oberarmen und eventuell sogar in der Brust oder Schulter verspürt haben.

Hinweis: Ebenfalls erhältlich sind so genannte Finger- oder Handtrainer. In der Regel werden bei deren Nutzung auch hier die Unterarme beansprucht und Sie führen mit einem solchen Gerät ein gesamtes Unterarmtraining durch.

Vor- und Nachteile von Armtrainern im Überblick

  • perfektes Training bei Einschränkungen
  • in der Regel keine Anleitung nötig
  • sehr klein – können daher gut verstaut werden
  • je nach Modell wird der gesamte Oberkörper trainiert
  • günstiger in der Anschaffung als Crosstrainer, Rudergerät und Co.
  • für ein anstrengendes Ganzkörpertraining nur bedingt geeignet

Beliebte Hersteller im Armtrainer Vergleich

Ein guter Armtrainer ist von vielen unterschiedlichen Marken erhältlich. Die meisten Modelle von Herstellern, die laut den Erfahrungen und der Empfehlung bisheriger Nutzer regelmäßig  als Armtrainer Testsieger hervorgehen, sind nicht nur Armtrainer für Senioren, sondern auch Armtrainer Bälle sowie Stepper mit Griffen. Zu den beliebtesten Marken gehören beispielsweise:

» Mehr Informationen

Ein guter Armtrainer ist bereits für unter 50 Euro erhältlich. Lediglich hochwertige Stepper mit Haltegriffen für das zusätzliche Armtraining sind in einem Armtrainer Test mit etwa 100 Euro Anschaffungskosten etwas teurer. Die Variante als Ball hingegen kostet selten mehr als 20 Euro. Um Ihre Arme trainieren oder Ihren Oberkörper fit halten zu können, sind die Preise für entsprechende Fitnessgeräte also deutlich günstiger als für einen Crosstrainer oder ein Rudergerät. Wer ein Fitnessgerät günstig kaufen möchte und nicht allzu viel Platz in den eigenen vier Wänden hat, für den ist ein Armtrainer definitiv eine gute Wahl.

Armtrainer günstig kaufen: Online Shop suchen und Kosten für den Versand sparen

Einen Armtrainer kaufen und dabei sparen können Sie im Onlinehandel. Suchen Sie sich einen Online Shop, der sich auf den Fitnessbereich spezialisiert hat und führen Sie mit den verschiedenen Modellen einen Preisvergleich durch. Selbst bei einem Armtrainer Testsieger sind die Versandkosten bei den meisten Anbietern im Preis inbegriffen. Beschränken Sie Ihre Suche dabei nicht nur auf die großen Anbieter wie Decathlon, Intersport oder OTTO, sondern auch bei kleineren Firmen und Start-Ups aus der Sportbranche. Bei Aldi, Lidl oder Real werden Sie nur selten fündig und die Auswahl beschränkt sich gelegentlich nur auf die Modelle der Stiftung Warentest. Auf Portalen wie eBay Kleinanzeigen und co. locken zwar Modelle in gebraucht mit günstigen Preisen, doch auf eine Kaufberatung, Tipps zur Nutzung und eine Garantie müssen Sie in fast allen Fällen verzichten.

» Mehr Informationen

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (40 Bewertungen, Durchschnitt: 4,80 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen