Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Fahrradergometer – ergonomische und flexible Sportgeräte mit großem Mehrwert

Fahrradergometer Fahrradfahren geht nur draußen? Seit der Erfindung des Fahrradergometers gehört dieser Glauben der Vergangenheit an! Denn mit dem Gerät für die eigenen vier Wände ist das Radeln nun auch zuhause möglich. Dabei legt die Weiterentwicklung der Fahrradergometer eine Produktvielfalt offen, die sogar, mit Bildschirm und Google Street View ausgestattet, ein naturnahes Erlebnis ermöglicht. Verschiedene Ausführungen und deren Eigenschaften ermöglichen das Training sogar mit gesundheitlichen Beschwerden und Einschränkungen. So ist das Training mit dem Fahrradergometer sowohl für Senioren als auch anspruchsvolle Sportler möglich. Da die Ansprüche in den einzelnen Gruppen allerdings variieren, erklären wir Ihnen im Folgenden, welcher Ergometer-Typ für welche Person sinnvoll ist und worauf es beim Kauf zu achten gilt.

Fahrradergometer Test 2019

Was ist ein Fahrradergometer?

Fahrradergometer Ein Fahrradergometer ist Medizinprodukt, Hobbygerät und Fitnessgerät in Einem. Je nach Ausführung lässt es sich zu verschiedenen Zwecken anwenden. Der Aufbau im Groben ist jedoch immer derselbe:

» Mehr Informationen
  • Es gibt Pedale, in die der Nutzer wie beim richtigen Fahrrad tritt, um zu radeln
  • Innendrin befindet sich ein Schwungrad, welches das sportliche Niveau des jeweiligen Geräts definiert
  • Auf Bildschirmen nimmt der Nutzer Änderungen vor, um den Belastungsgrad und optionale weitere Angaben zu variieren

Sie befinden sich dabei auf einem Sitz, der einerseits wie beim Fahrrad wie ein Sattel konstruiert sein kann. Dies ist beim Fahrradergometer sitzend gegeben. Andererseits ist es bei speziellen und rückenfreundlichen Ausführungen wie dem Fahrradergometer liegend üblich, dass eine Rückenlehne vorhanden ist. Die verschiedenen Ausführungen führen direkt zum nächsten Punkt unserer Kaufberatung.

Welche Ausführungen sind erhältlich?

Um den verschiedenen Zielgruppen und deren Ansprüchen gerecht zu werden, existieren mehrere Fahrradergometer-Typen. Unabhängig vom Typen hat das Fahrradergometer im Fahrradergometer Heimtrainer Vergleich jedoch einen entscheidenden Vorteil: Aufgrund seines Aufbaus und gesetzlicher Normwerte garantiert es eine möglichst genaue Anzahl an Watt. Dadurch lassen sich ärztliche Vorgaben präzise umsetzen, was das Fahrradergometer zu einem der wenigen Geräte macht, die sogar in der Reha und bei Herz-/Kreislauferkrankungen unter Umständen von Ärzten empfohlen werden. Ein gewöhnlicher Heimtrainer gewährleistet dies nicht.

» Mehr Informationen

Nun eine Übersicht über die einzelnen Typen:

Typ Zielgruppe Eigenschaften
Fahrradergometer sitzend
  • sportlich fitte Personen
  • je nach Modell für Profis
  • Sattel als Sitzfläche
  • kein angelehnters Rücken
Fahrradergometer liegend
  • primär Personen mit Rückenproblemen
  • jedoch auch für andere nutzbar
  • Rückenlehne vorhanden, um den Rücken zu entlasten
Handergometer
  • trainiert ausschließlich den Oberkörper
  • für Personen mit entsprechendem Trainingsschwerpunkt
  • kleine Geräte haben Griffe für die Hände, mit denen man die Räder bewegt
  • größere Geräte bieten zusätzlich einen Sitz an
Racer-Bike/Spin-Bike
  • für Leistungssportler & Fitnessbegeisterte
  • hat ein besonders schweres Schwungrad
  • viel Widerstand beim Treten
Fahrradergometer klappbar
  • für Personen, die wenig Platz im Haushalt haben
  • da das Fahrradergometer klappbar ist, lässt es sich platzsparend transportieren und aufbewahren

Zusätzlich gibt es noch weitere Kriterien zur Einteilung, wie beispielsweise den Preisvergleich. Da die Preise allerdings keine Relevanz für die Funktionalität eines Fahrradergometers haben, sind sie nicht geeignet für eine Typeneinteilung. Orientieren Sie sich beim Fahrradergometer kaufen deswegen im Idealfall immer an den in der Tabelle genannten Punkten.

Fahrradergometer Test : Welche Vor- und Nachteile bestehen?

Ein Fahrradergometer übertrifft die Funktion eines Fahrrad Heimtrainers bei weitem und lässt auch andere Cardio- und Fitnessgeräte neben sich alt aussehen. Normwerte seitens des Gesetzes, Aufbau und Vielfalt der einzelnen Typen lassen eine Menge an Vorteilen – und demgegenüber nur wenige Nachteile – aufkommen.

  • hoher Kalorienverbrauch
  • Förderung der Gesundheit auf vielfältigen Wegen
  • schonend für die Gelenke
  • Fahrradergometer liegend Training besonders rückenfreundlich durch die Lehne
  • Zusatzfeatures wie Bildschirme und weiterführende Einstellungen ermöglichen ein authentisches Sporterlebnis, das mit dem Sport draußen vergleichbar ist
  • auch für Reha geeignet
  • je nach Modell viele verfügbare Zusatzmessungen
  • im Vergleich zum Fahrrad Heimtrainer hoher Anschaffungspreis
  • Stromanschluss und höherer Stromverbrauch als bei anderen Cardiogeräten

Tipp: Wie Sie persönlich die Vor- und Nachteile gewichten, ist Ihnen überlassen. Doch die Faktenlage und ein allgemeiner Fahrradergometer Test im Internet spiegeln das Fahrradergometer als ein bestechendes und für den Heimeinsatz optimales Gerät wider.

Welche Muskeln trainiert das Fahrradergometer überhaupt?

Um einen genaueren Einblick in den konkreten Nutzen des Trainingsgeräts zu gewähren, nehmen wir in der folgenden Übersicht die trainierten Muskeln unter die Lupe:

» Mehr Informationen
  • Komplette Beinmuskulatur
  • Hüfte und Gesäß
  • Unter Umständen der Rücken und die Arme

Die Beinmuskulatur dürfte klar sein: Da die Beine durchgehend am Strampeln sind, ist die komplette Beinmuskulatur ins Training involviert. Von den Waden über die vordere bis hin zur hinteren Oberschenkelmuskulatur sind die Muskeln am Arbeiten.

Des Weiteren voll dabei: Die Hüfte und das Gesäß, die häufige Problemzonen bei Damen wie bei Herren sind. Durch den Sport finden eine Straffung und Formung statt.

Kommen wir zu dem Rücken und den Armen. Diese sind ein Stück weit ein Sonderfall, da diese nur bei einzelnen Ausführungen gefordert werden, nämlich beim Fahrradergometer sitzend und dem besonders sportlichen Racer-Bike. Hier dienen die Arme als Stütze für den Oberkörper, während der untere Rücken die erforderliche Spannung gewährleistet. Das Fahrradergometer liegend Training wiederum entlastet Rücken und Arme durch die Lehne.

Hinweis: Ausnahme bildet bei alledem das Handergometer, welches selbstverständlich aufgrund seiner Intention die Beine außen vor lässt. Hier werden die Arme sowie der obere Anteil des Oberkörpers trainiert.

Fahrradergometer kaufen: Worauf ist zu achten?

Wer die Wahl hat, hat bekanntlich die Qual. Ebenso verhält es sich bei der Kaufentscheidung über das passende Ergometer Fahrrad. Um Ihnen die Wahl zu erleichtern, haben wir Testberichte im Internet gewälzt und dabei die Erfahrungen zusammengefügt. So sind folgende Kaufkriterien entstanden:

» Mehr Informationen
  • DIN-Norm
  • Stabilität
  • Belastbarkeit
  • Geräuschpegel
  • Schwungmasse
  • Sattel und Lenker
  • Zusatzfeatures

DIN-Norm

Damit die Wahl im Online Shop wirklich auf ein Ergometer und kein anderweitiges Gerät fällt, gibt es zusätzlich Buchstaben bei der DIN-Norm, die ein Fahrradergometer kenntlich machen. Steht beim „DIN“ und der zugehörigen Nummer dahinter der Buchstabe A, dann handelt es sich tatsächlich um ein Ergometer. Die anderen Buchstaben B, C, H und S stehen für andere Geräteklassifizierungen.

Stabilität

Die Stabilität ist zugegebenermaßen ein Aspekt, der am besten in einem eigenen Test erprobt wird. Doch es lassen sich bereits in einem Fahrradergometer Vergleich im Internet stabile Modelle anhand der Bewertungen und Kommentare herausfiltern. Definitiv ist aber davon auszugehen, dass sehr günstige Modelle wie bei ALDI und LIDL oder auch Gebrauchtware bei Ebay gewisse Defizite aufweisen können. Möchten Sie Fahrradergometer günstig kaufen, dann tun Sie dies nie zu Lasten der Stabilität. Machen Sie stattdessen lieber Abstriche bei den Zusatzfeatures, die wir im weiteren Verlauf erläutern.

Belastbarkeit

Je nachdem, wie viel Sie und eventuelle weitere Nutzer auf die Waage bringen, muss das Fahrradergometer die erforderliche Belastbarkeit gewährleisten. Ansonsten sind sichere Nutzung sowie reibungsloser Betrieb auf lange Sicht ausgeschlossen. Bedenken Sie dabei, dass die Belastbarkeit des Fahrradergometers das Gewicht des jeweiligen Nutzers großzügig übersteigt, da durch die Bewegung zusätzliche Kräfte wirken.

Geräuschpegel

Eine weniger offensichtliche Unterscheidung der verschiedenen Modelle erfolgt nach dem Antrieb. Hier gibt es den Kettenantrieb, der der lauteste ist. Wiederum existiert der Poly-V-Riemen als Antrieb, den viele Fahrradergometer Testsieger haben. Grund für das gute Abschneiden dieses Antriebs ist dessen geringer Geräuschpegel.

Schwungmasse

Die Schwungmasse gibt es in verschiedenen Abstufungen. Angeraten wird mindestens eine Schwungmasse, die acht bis zehn Kilogramm beträgt. Diese hat nämlich zur Folge, dass ein flüssiger Bewegungsablauf entsteht. Höhere Gewichte bei der Schwungmasse existieren ebenfalls, wobei hier die Preise höher ausfallen und von den sogenannten Racer-Bikes für Vollprofis die Rede ist.

Sattel und Lenker

Idealerweise sind Sattel sowie Lenker sowohl horizontal als auch vertikal verstellbar. So finden Sie die Position, in der das Training am angenehmsten und zudem am gesündesten für Ihre Gelenke ist. Ansonsten ist ein gelgefüllter Sattel gemütlich und massive Schnallen bei den Pedalen verhindern das Abrutschen, wodurch die Qualität des Sporterlebnisses steigt.

Zusatzfeatures

Ob Pulsmessung, verschiedene Trainingsprogramme oder mit Bildschirm eine Fahrt an der Cote d’Azur entlang: Mit den neuesten Modellen ist so vieles möglich. Es gibt sogar Kopfhöreranschlüsse, mit denen Sie Netflix streamen können. Je mehr Features, desto schwerer wird das Fahrradergometer günstig kaufen. Doch vielleicht muss es nicht immer der günstigste Preis sein, sondern für den ultimativen Komfort auch mal ein Produkt der Spitzenklasse? Wie gesagt: Sie haben die Qual der Wahl.

Fahrradergometer Test: Welche Marken und Hersteller bieten hohe Qualität?

Die Stiftung Warentest hat’s getan, wir tun es auch: Um noch mehr Transparenz in den Markt zu bringen, stellen wir einige der Hersteller vor, deren Namen im Zusammenhang mit dem Ergometer Fahrrad aufgrund hoher Qualität Beachtung verdient. Dies sind die Fahrradergometer Testsieger aus dem umfangreichen Vergleich im Internet:

» Mehr Informationen

Während Kettler und Reebok im Zusammenhang mit Sportartikeln sowie -geräten Ihnen geläufig sein dürften, sind die Namen Buffalo, Cristopeit und Daum spezieller. Alles in allem handelt es sich bei allen Fünfen um Hersteller, die eine Empfehlung ausgesprochen erhalten.

Dabei punkten die Cristopeit Ergometer allem voran durch das optimale Preis-/Leistungsverhältnis. Daum wiederum ist eventuell deswegen weniger bekannt, weil der Hersteller exklusive Qualitätsware anbietet. Unter den Vorzügen der hohen Funktionalität und besten Ergonomie finden sich auch erschwingliche Modelle. Reebok hat sich ohnehin einen Namen als führender Hersteller für Sportausrüstung gemacht.

Ebenso wie bei Kettler ist hier eine große Produktvielfalt für jeden Geschmack enthalten: Vom Einsteiger-Modell bis zur Variante für Vollblutprofis! Buffalo letzten Endes definiert das Niedrigpreis-Segment neu.

Fazit: Eine Entscheidung zum eigenen Wohl treffen!

Die Anschaffung eines Fahrradergometers trägt unter sehr vielen Gesichtspunkten zum eigenen Wohl bei. Als Zeitvertreib in den eigenen vier Wänden und zur Verbesserung der Gesundheit, Fitness sowie Figur eignet es sich gleichermaßen. Im Idealfall berücksichtigen Sie alle von uns genannten Tipps zur Anschaffung, damit Sie das beste Fahrradergometer passend für Ihre Bedürfnisse auffinden. Sobald es nach Versand bei Ihnen zuhause eintriffts, wünschen wir Ihnen viel Spaß beim Losradeln!

» Mehr Informationen

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (39 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen