Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Beintrainer – flexible und komfortable Geräte

BeintrainerMit Beintrainern lassen sich die Beine und Arme effektiv trainieren. Es gibt sie in sehr grundlegenden Ausführungen, falls Sie hin und wieder einfach nur in die Pedale treten möchten. Ebenso gibt es sie aber in umfangreicheren Ausführungen, wenn Sie regelmäßig trainieren möchten und höhere Ansprüche haben. Doch so unscheinbar das Gerät sein mag, umso effektiver ist es. Dafür allerdings müssen Sie sich für ein Modell entscheiden, das gewisse qualitative Anforderungen erfüllt. Damit Ihnen dies gelingt, stellen wir Ihnen im Folgenden die Geräte sowie die wichtigsten Hinweise zum Kauf vor.

Beintrainer Test 2019

Beintrainer Test: Über den enormen Mehrwert der Trainingsgeräte

BeintrainerBei Beintrainern handelt es sich um spezielle Trainingsgeräte, die unter folgenden Synonymen auffindbar sind:

» Mehr Informationen

Am präzisesten bringen es die letzten beiden Bezeichnungen auf den Punkt, da sie genauer Auskunft darüber gehen, wie Sie Ihre Beine trainieren: Es sind kleine Räder mit Pedalen zum Training. Gewissermaßen sind die Arm und Beintrainer mit einem Fahrrad vergleichbar. Der feine Unterschied ist jedoch, dass bis auf die Pedale und das Gehäuse der gesamte Bau fehlt: So gibt es keinen Sitz und keine Griffe, weil dies nicht erforderlich ist. Es geht rein um das Manövrieren der Pedale. Im Sitzen, oder im Falle vom Armtraining gar im Liegen, finden die erforderlichen Bewegungen statt. Was zunächst minimalistisch klingt, ist bei genauerem Hinblick von enormem Vorteil fürs Beintraining, zum Abnehmen oder sogar im Rahmen einer Reha…

Wozu lassen sich Arm und Beintrainer einsetzen und für wen sind sie geeignet?

Arm und Beintrainer sind fürs Training der Arme und Beine geeignet. Dabei decken Sie diverse Muskelgruppen ab:

» Mehr Informationen
  • Muskulatur der gesamten Oberschenkel: Außen- & Innenschenkel sowie Vorder- & Rückseite
  • Waden
  • Po-Muskulatur
  • Armmuskeln: Bizeps, Trizeps & Unterarme
  • Schultern & Brust in geringen Anteilen

Dabei sticht hervor, dass die Pedaltrainer eine moderate Belastung liefern und somit für die verschiedensten Zielgruppen in Frage kommen. Vom Beintrainer für Senioren über einen geeigneten Heimtrainer für Rollstuhlfahrer bis hin zum Einsatz durch Vollprofis im Rahmen verschiedener Intensitätsstufen ist somit die Bahn frei, falls Sie Beinmuskulatur aufbauen oder ein gewisses Fitnesslevel halten möchten.

Hinweis: Insbesondere Personen, die aus gesundheitlichen Gründen nicht in der Lage sind, andere Beinmuskulatur Übungen (z.B. Kniebeugen, Beinpresse, Beinstrecker) zu machen, finden im Beintrainer eine gute Option. Genau deswegen gewinnt der Beintrainer für Senioren zunehmend an Bedeutung.

Auf einen Blick: Welche Vor- und Nachteile bieten Beintrainer?

  • komfortables Training
  • Belastbarkeitsstufen vielfältig regulierbar
  • auch zum Training der Arm- & Oberkörpermuskulatur geeignet
  • bei einige Krankheiten & Einschränkungen gut verwendbar
  • nicht zum Beintraining für Powerlifter & Bodybuilder geeignet, da Muskelaufbau nur begrenzt möglich ist

Kaufberatung: Das macht gute Beintrainer aus!

Nachdem wir uns eingehend mit dem Arm und Beintrainer an sich beschäftigt haben, möchten wir nun zu den Tipps beim Beintrainer kaufen übergehen. Diese vereinfachen Ihnen die Entscheidung für ein geeignetes Modell, das Ihren Erwartungen entspricht.

» Mehr Informationen

Übersicht der Typen: Beintrainer mit Motor, mit Bremssystem oder ohne alles?

Ein Beintrainer mit Motor verfügt über einen elektrischen Antrieb. Ein elektrischer Bewegungstrainer hat den Vorzug, beim Bewegungsablauf zu unterstützen. Dementsprechend höher fällt dafür der Preis höher aus. Gegenüber dem Beintrainer mit Motor gibt es die Variante ohne Motor, die sich sehr günstig kaufen lässt. Diese ist ein geeignetes Einsteigermodell. Preislich dazwischen bewegt sich ein Pedaltrainer mit Bremssystem. Die Tabelle liefert die wichtigsten Informationen zu den einzelnen Typen auf einen Blick:

Typ Merkmale Zielgruppe
Beintrainer mit Motor
  • hat einen elektrischen Antrieb
  • gestaltet den Bewegungsablauf einfacher
Personen, die aus gesundheitlichen und leistungstechnischen Gründen auf Hilfe angewiesen sind
Beintrainer mit Bremssystem
  • noch mehr Belastungsstufen als beim elektrischen Beintrainer
Profis mit höheren Leistungsansprüchen
Einfacher Pedaltrainer
  • keine oder nur wenige verstellbare Belastungsstufen
  • kompakte Bauweise
Einsteigermodell für Personen mit geringen Ansprüchen oder wenig Platz im Haushalt

Hinweis: Günstig kaufen lässt sich insbesondere der einfache Pedaltrainer. Doch günstig kaufen hin oder her, ist hier der Funktionsumfang derart limitiert, dass bei regemäßigem Training schnell der Umstieg auf ein höherwertiges Modell erforderlich wird. Den Erfahrungen nach ist es somit am besten, direkt mit einem günstigeren elektrischen Beintrainer oder mit einem preiswerten Beintrainer mit Bremssystem einzusteigen.

Größe & Stabilität

Möchten Sie in hohem Tempo die Beine trainieren und dabei ordentlich in die Pedale treten, dann ist auf lange Sicht eine hochwertige Verarbeitung notwendig, um Stabilität zu liefern. An dieser Stelle ist die maximale Belastbarkeit eine wichtige Kennzahl. Wie ein Beintrainer Test zeigte, begünstigt eine hohe Belastbarkeit die Langlebigkeit des Geräts. Die Größe wiederum spielt beim Gerät dahingehend eine Rolle, als dass es sich raumfordernd sinnvoll in die sonstige häusliche Ausstattung eingliedern soll.

Ausstattung

Ein Beintrainer Vergleich zeigte, dass ein qualitativ hochwertiges Produkt den Personen entgegenkommt, die auch die Arme trainieren möchten, und spezielle Griffe beiliegen hat. Die Pedale an sich überzeugen idealerweise durch ein Verschlusssystem mit Schlaufen und eine rutschfeste Gummibeschichtung. Bei den Varianten mit Bremssystem und Elektromotor hat ausstattungstechnisch der Aspekt der Stufenverstellbarkeit eine zentrale Bedeutung.

Displayfunktionen

Für die Einschätzung jeder Trainingseinheit, die Verfügbarkeit verschiedener Trainingsprogramme sowie den eigenen Fortschritt bei regelmäßigem Training, gilt: Je mehr Angaben der Beintrainer für zuhause macht (Kalorienverbrauch, Geschwindigkeit etc.), umso effektiver lässt sich das Training lang- und kurzfristig planen.

Beintrainer kaufen: Welche Marken & Hersteller sind die besten?

Testberichte im Internet waren auf der Suche nach dem Beintrainer Testsieger. Auch die Stiftung Warentest hat dem Angebot genauestens auf den Zahn gefühlt. Letzten Endes stachen die folgenden drei Hersteller bei sämtlichen Tests als Beintrainer Testsieger am meisten hervor:

» Mehr Informationen

Ultrasport

Die unterm Schnitt geringen Preise bei Ultrasport lassen verwundern. Denn in Relation zu diesen gibt es eine Fülle an Funktionen mitsamt Display und noch dazu ein großartiges Design der Modelle. Hier wird der Beintrainer für zuhause sogar zu einem Hingucker und Schnäppchen in Einem.

Kettler

Kettler hat sich mit seinen robusten und insbesondere auf Personen mit speziellen Bedürfnissen zugeschnittenen Produkten einen Namen gemacht. Folglich dürfen Sie hier auf gute Beintrainer aus der Schmiede des Herstellers hoffen. Allerdings liegt der Fokus stark auf den einfachen Pedaltrainern.

MagneTrainer

MagneTrainer ist eine Empfehlung für alle, die gern ein hochwertiges und umfangreiches Zubehör wünschen. Die Magnetbremse und große Displays in mehreren Modellen runden einen starken Gesamteindruck ab.

Hinweis: Neben dem Kauf im Online Shop gibt es noch weitere Möglichkeiten, wie den Kauf bei Ebay Kleinanzeigen gebraucht, ALDI, LIDL, real, Decathlon, Intersport und OTTO. Bei einem Beintrainer Test zeigte sich jedoch, dass neben der größeren Auswahl im Online Shop zudem ein umfangreicherer Preisvergleich möglich ist. Der komfortable Versand sowie die Sicherheit gegenüber dem Gebrauchtkauf bei Ebay Kleinanzeigen oder den unsicheren Schnäppchen von ALDI und Co macht die Entscheidung für ein Produkt aus einem Online Shop noch klarer.

Fazit: Wenig Aufwand, aber hoher Ertrag!

Arm und Beintrainer definieren den Minimalismus neu. Die Geräte fügen sich mit wenig Platz und Aufwand in die Hausausstattung ein. Ebenso aufwandslos ist das Training, welches dafür effektiv ist und sogar Personen mit Einschränkungen nicht ausschließt. Dementsprechend bringt sich das Gerät als Heimtrainer absolut ins Gespräch und erspart die monatlichen Beiträge fürs Fitnessstudio, falls dies ein Ziel sein sollte.

» Mehr Informationen

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (86 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen