Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Seilzüge – mit regelmäßigem Training zu starken Rumpfmuskeln 

SeilzügeAn jeder Kraftstation muss mindestens ein Seilzug vorhanden sein. Im Idealfall sogar zwei: der Latzug für einen der größten Rückenmuskeln (Latissimus dorsi) und ein Kabelzug für Arme und Beine. Darüber hinaus gibt es die Geräte auch separat als Seilzug Turm oder ganze Station. Ideal ist eine Latzug für all diejenigen, für die Klimmzüge noch deutlich zu schwierig sind. Mit regelmäßigem Training des Latissimus, kann das Seilzug Fitnessgerät durch eine Klimmzugstange ausgetauscht werden oder dient weiterhin als Abwechslung zum normalen Training. Nachstehend erfahren Sie mehr über Seilzüge im Allgemeinen, welche verschiedenen Varianten der Fitnessbereich derzeit bietet und welche Übungen sich mit einem Seilzug zu Hause anbieten. Überdies erhalten Sie wertwolle Tipps, wo Sie Seilzüge besonders günstig kaufen können.

Seilzug Test 2020

Trainingsmöglichkeiten mit einem Seilzug

SeilzügeWenn von einem Seilzug die Rede ist, ist üblicherweise ein Latissimuszug gemeint. Im Gegensatz zu einer Klimmzugstange, sind die Bewegungen mehr koordiniert als bei klassischen Klimmzügen oder anderen Übungen. Ein weiterer Vorteil ist der, dass die Handgelenke weniger belastet werden und Sie somit Verletzungen vorbeugen. Auch wenn der Name Lat- oder Latissimuszug zunächst darauf hinweist, dass nur eine Muskelgruppe trainiert werden kann, ist der Variantenreichtum in Bezug auf die Übungen relativ groß. Im Grunde lassen sich mit einem Seilzug zu Hause alle Muskelgruppen des Rumpfes und der Arme trainieren. Lediglich der Schwerpunkt liegt bei vielen Übungen auf dem breiten Rückenmuskel (Latissimus dorsi).

» Mehr Informationen

Für ein umfassendes Training sollten Sie zusätzlich die Beine trainieren. Hierfür eignet sich ein Seilzug Fitnessgerät nur bedingt. Da Kraft- und Ausdauersport ohnehin stets miteinander kombiniert werden sollten, suchen Sie sich am besten eine Ausdauersporart, die die Beine besonders fordert. Beispiele hierfür wären das Laufen im Freien oder auf dem Laufband, Nordic Walking oder Radfahren. Wer seine Beine zusätzlich mit Hilfe von Krafttraining stählern möchte, der kann sich einen Kabelzug für die Beine und Arme zulegen oder mit Hilfe von Zubehör die Nutzungsmöglichkeiten seiner Seilzugmaschine ausweiten.

Typen von Seilzügen

Seilzüge gibt es als Variante mit Deckenmontage für kleine Wohnungen über eine Seilzug Turm bis hin zum Profi Seilzug für das eigene Fitnessstudio im Keller oder Hobbyraum. In der folgenden Tabelle wurden die gängigsten Typen, deren Anschaffung sich laut Erfahrungen und der Empfehlung von Experten aus dem Bereich Fitness und dem einen oder anderem Seilzug Test definitiv lohnt, einem Seilzüge Vergleich unterzogen:

» Mehr Informationen
Typ Erläuterungen
Seilzug Decke Ein Seilzug, welcher an der Decke befestigt wird, ist in der Regel mechanisch und eine äußerst platzsparende Variante. An der Decke werden zwei Räder befestigt und durch jedes dieser Räder jeweils ein Seil gezogen. Zwei Gewichte an der einen und zwei Griffe an der anderen Seite sorgen für eine ideale Station für das Rumpfmuskeltraining.
Seilzug Wand Ein Seilzug Wand ist die nächstgrößere Variante und enthält eine Art Gestell. Vorteil hierbei ist allerdings, dass sich die Trainingsmöglichkeiten erweitern und zusätzliches Equipment genutzt werden kann. Vor der Wandmontage sollten Sie sich über die Beschaffenheit der Wand erkundigen und ggf. Ihren Vermieter um Erlaubnis für das Bohren und Einbringen von Dübeln und Schrauben bitten.
Seilzug Turm Der Turm muss weder an der Wand noch an der Decke befestigt werden und ist laut einem Seilzug Test in nahezu jedem Fitnessstudio zu finden. Diese Variante gibt es mechanisch und elektrisch betrieben. Zusätzlich ist der Seilzug verstellbar im Raum und eignet sich hervorragend für die Einrichtung eines Kraftraums in den eigenen vier Wänden.
Doppelter Seilzug / Kabelzugstation Ein echter Seilzug Testsieger in Sachen Vielfältigkeit ist ein doppelter Seilzug. Genau genommen handelt es sich hier um mehr als einen Seilzug, da die Seile und Griffe zusätzlich als Kabelzüge verwendet werden können. Diese Variante ist die einzige, die ein umfassendes Ganzkörpertraining ermöglicht.

Vor- und Nachteile von Seilzügen im Überblick

  • trainiert die Muskeln im Rücken und der Brust ideal
  • perfekte Vorbereitung für Klimmzüge
  • recht kleines Fitnessgerät à Training auch auf kleinem Raum möglich
  • deutlich günstiger als eine Kraftstation oder ein Powerrack
  • nur bestimmte Muskelgruppen werden trainiert
  • Training sollte durch weitere Kraftübungen und Ausdauersport erweitert werden

Mögliche Übungen mit einer Seilzugmaschine

Unabhängig von der Variante, für die Sie sich beim Seilzüge Kaufen entschiedenen haben, gibt es einige Übungen, die mit jedem Gerät möglich sind und bei regelmäßigem Training dem Rumpf die nötige Stabilität verschaffen. Zu diesen Übungen zählen in erster Linie:

» Mehr Informationen
  • Latzüge sitzend
  • Latzüge stehend
  • Hammer Curls
  • Rudern
  • Bizeps Curl
  • Trizepsdrücken

Hinweis: Bei den Latzügen sind pro Trainingseinheit unterschiedliche Ausführungen    möglich. So können Sie beispielsweise die Stange zur Brust oder zum Nacken           ziehen oder die Stange breit oder eng greifen. Achten Sie zudem darauf, dass Sie     das Gewicht an Ihren Trainingszustand anpassen. Optimal ist ein Gewicht, welches           Sie mit Anstrengung zum Körper ziehen können.

Auch wenn Seilzüge zu den Geräten zählen, die sich bei den Standardübungen von selbst erklären, kann eine Anleitung erste Hilfestellung von einem Fitnesstrainer für Anfänger durchaus sinnvoll sein. Als Alternative bieten           sich    Trainingsvideos auf diversen Videoplattformen.


Namhafte Hersteller von Seilzügen

Seilzüge gibt es, wie andere Fitnessgeräte auch, von unterschiedlichen Herstellern. Da es sich um ein recht kleines Gerät handelt, sind die Preise selbst bei einem Seilzüge Testsieger nicht allzu hoch. Einen Kabelzug für die Decke gibt es beispielweise bereits für unter 50 Euro, einen Seilzug Turm bereits für unter 150 Euro. Lediglich bei der Anschaffung einer Kabelzugstation müssen Sie laut dem Preisvergleich in einem Seilzug Test mit Kosten von mehreren hundert Euro rechnen. Ein guter Seilzug ist unter anderem von folgenden Herstellern erhältlich:

» Mehr Informationen

Wo Seilzüge günstig kaufen?

Wenn Sie Seilzüge kaufen möchten, dann lohnt sich die Suche in einem versierten Online Shop mit dem Schwerpunkt Fitness. Die Wahrscheinlichkeit, dass Diskounter wie Aldi, Lidl oder Penny ein solches Gerät im Sortiment haben, ist sehr gering und auf die Garantie bei einem Seilzug gebraucht von Plattformen wie eBay Kleinanzeigen müssen Sie in der Regel verzichten. Wenn Sie bei der Auswahl des Anbieters auf einen kostenlosen Versand achten, ist Ihre Investition nicht teurer als der Kauf in einem Sportfachgeschäft. Für eine Kaufberatung unabhängig der Stiftung Warentest können Sie die meisten Anbieter jederzeit telefonisch oder per E-Mail kontaktieren und zusätzlich auf die Testberichte, Bewertungen und Rezensionen bisheriger Nutzer achten.

» Mehr Informationen

Tipp: Kaufen Sie online, damit Ihr bester Seilzug direkt vor Ihre Haustüre geliefert wird.

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (68 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Seilzüge – mit regelmäßigem Training zu starken Rumpfmuskeln 
Loading...

Neuen Kommentar verfassen