Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Negativbänke – ungewohnte und effektive Reize im Training

NegativbänkeEine Negativbank holt das Training auf ein neues Niveau – und das im wahrsten Sinne des Wortes! Denn mit ihr gerät der bzw. die Trainierende in eine Position, die den Kopf schräg nach unten hängen lässt. Aus dieser Position heraus werden die verschiedensten Übungen für Bauch, Brust und andere Körperteile wesentlich anspruchsvoller und setzen neue Reize. Dies beschleunigt das Muskelwachstum und trainiert die Muskeln mehr im Verbund. Die Negativbänke Testsieger bringen sogar Modelle hervor, die sich aus der negativen in eine neutrale sowie positive Lage verstellen lassen. Somit gibt der Markt reichlich her, wenn Sie Negativbänke kaufen möchten. Unsere Kaufberatung führt Sie durch die wichtigsten Aspekte beim Kauf.

Negativbank Test 2020

Den Nutzen der Negativbänke kennenlernen!

NegativbänkeEine Hantelbank negativ hat klare Mehrwerte. Diese zu kennen, macht Ihnen die Entscheidung für das Gerät wesentlich einfacher. Somit beginnen wir mit einer Gegenüberstellung der Vor- und Nachteile, die aus verschiedenen Erfahrungen im Internet gewonnen sind.

» Mehr Informationen

Die Vorteile:

  • neuer Trainingsreiz durch die Hantelbank negativ
  • mehrere durchführbare Übungen zur Steigerung der Fitness
  • viele Modelle mit Verstellbarkeit, z.B. als Negativbank verstellbar positiv
  • Anschaffung für Zuhause ist eine auf lange Sicht kostengünstige Alternative zum Fitnessstudio
  • im Online Shop aus einem großen Angebot wählbar und komfortabel mit Versand käuflich

Die Nachteile:

  • für den Großteil der Übungen ist zusätzliches Trainingsequipment erforderlich
  • Übungen für den Rücken lassen sich in negativer Position nur in geringer Menge durchführen, weswegen hier eine verstellbare Negativbank erforderlich wird

Hinweis: Tatsächlich lassen sich bis auf Sit ups für den Bauch so ziemlich keine weiteren Übungen an einer Negativbank ohne Equipment durchführen. Doch verstellbare Hantelsysteme und Multistationen demonstrieren, wie viele Funktionen bereits einzelne zusätzliche Geräte in Kombination mit der Negativbank entfalten können.

Negativbank Test: Diese Typen gibt es!

Verschiedene Typen bringen in das Angebot der Negativbänke Vielfalt und Wahlmöglichkeiten herein. Möchten Sie es sehr minimalistisch, dann wählen Sie eine einfache Negativbank. Soll es flexibler werden, dann erweist sich die Negativbank verstellbar positiv als nützlich. Eine weitere besondere Funktion ist bei der Negativbank für Situps vorhanden. Denn die hiesigen Modelle enthalten eine zusätzliche Klemme für die Beine, die im Hinblick auf die Stabilität im Training sinnvoll ist.

» Mehr Informationen

Je nach Typ, gibt es verschiedene mögliche Übungen. Gehen wir vom Idealfall aus, der eine verstellbare Negativbank auf drei Höhen vorsieht (negativ, neutral, positiv), dann können Sie mit den folgenden Übungen durchstarten:

Muskelgruppe Übung
Brust
  • alle erdenklichen Formen von Bankdrücken; z.B. mit Kurz- und Langhanteln, als Negativ Bankdrücken usw.
  • Flys
  • Überzüge
Bauch
  • Sit ups in allen Variationen
  • Beinheben
Schulter
  • Schulterdrücken
  • Seitheben
Rücken
  • Rudern
  • Reverse Flys
Arme
  • Curls
  • Trizepsstrecken
  • Stirndrücken

Hinweis: Viele Fitnessstudios lassen die Negativbank im Equipment vermissen oder enthalten nur qualitativ minderwertige Exemplare. So fallen Negativ Bankdrücken und Co – aller Effektivität zum Trotz – flach. Dementsprechend ist die Negativbank nicht nur als Alternative, sondern unter Umständen ebenso als Ergänzung zum Fitnessstudio, eine optimale Erscheinung.

Worauf beim Negativbänke kaufen zu achten ist!

Im Grunde genommen ist eine der wichtigsten Fragen, die Testberichte aus dem Internet herauskristallisieren, bereits geklärt: Je nachdem, welchen Typen Sie brauchen – also ob er verstellbar ist oder nicht – treffen Sie bereits eine erste Eingrenzung im Negativbänke Vergleich. Danach geht es nur noch um einige wenige Basics, um gute Negativbänke für die eigenen Einsatzzwecke herauszufiltern:

» Mehr Informationen
  • Verarbeitung
  • Marken
  • Kombinationsmöglichkeiten
  • Preisvergleich

Verarbeitung

Hochwertige Materialien sind allem voran wegen zweier Punkte wichtig: Belastbarkeit und Beständigkeit. Aus diesem Grund positionieren sich als Negativbänke Testsieger jene aus rostfreiem Eisen, Stahl sowie Aluminium. Aluminium bietet zugleich den großen Vorzug des geringen Eigengewichts, wenngleich hierbei die Preise hoch ausfallen. Möchten Sie günstig kaufen, dann sind einem Negativbank Test zufolge Risiken durch zu geringe Materialqualität gegeben.

Marken

Um sie kurz zu nennen:

Das sind einige der Marken, bei denen Sie einerseits günstig kaufen, andererseits im Preisvergleich ebenso minimal teurere Modelle mit dafür brachialer Qualität entdecken können. Unsere Tipps bei der Herstellerwahl sind, nicht bei ALDI oder LIDL zu kaufen, da den dort erhältlichen Produkten aus der Sportbranche auch die Stiftung Warentest ein schlechtes Zeugnis ausstellt. Was den Gebrauchtkauf bei Ebay angeht, so zeigte der eine oder andere Negativbank Test im Internet, dass die gebrauchten Modelle häufig bereits zahlreiche Defizite und Abnutzungserscheinungen aufweisen.

Kombinationsmöglichkeiten

Mehrere Hersteller bieten zusätzlich zur Negativbank passendes Equipment an. Da dieses speziell angepasst ist, lohnt es sich, mit der späteren Perspektive auf eine Erweiterung der Ausstattung, so zu kaufen, dass es zur Negativbank passend weitere Produkte gibt. Wird jedoch die Negativbank als ein Einzelkonstrukt gekauft, so ist das Risiko gegeben, dass sich diese später nicht mit weiteren Geräten kombinieren lassen und sich beispielsweise keine passende Halterung für eine Langhantel finden lässt.

Preisvergleich

Zuletzt erst – wenn alles Sonstige für eine optimale Produktwahl bestimmt ist – werden die Preise verglichen. Dabei ist das günstigste Produkt nicht einfach jenes mit dem geringsten Preis. Vielmehr ist das günstigste Produkt jenes, welches in erster Linie Ihre Bedürfnisse abdeckt UND den geringsten Preis aufweist. Unsere Empfehlung ist daher, sich bei einer Kaufentscheidung in erster Linie immer von der Qualität leiten zu lassen.

Fazit: Negativ ist das neue Positiv!

Ist „negativ“ rein sprachlich betrachtet der Vorbote für wenig wünschenswerte Vorkommnisse, ist in funktioneller Hinsicht beim Training das absolute Gegenteil der Fall. Hier entfaltet das Training an einer Negativbank einen Nutzen, da die Muskeln bei nahezu jeder Übung komplett neue Wachstumsreize erhalten. Die Verstellbarkeit vieler Modelle rundet das Gesamtpaket beeindruckend ab. Somit sind die Zeichen klar: Negativbank anschaffen und direkt in den eigenen vier Wänden durchstarten!

» Mehr Informationen

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (36 Bewertungen, Durchschnitt: 4,60 von 5)
Negativbänke – ungewohnte und effektive Reize im Training
Loading...

Neuen Kommentar verfassen