Klappbare Laufbänder – klein, kompakt und praktisch

klappbares_Laufband_Christopeit_TM1Das Laufband erfreut sich als Sportgerät einer wachsenden Beliebtheit und kommt deshalb auch in privaten Wohnräumen und in Büros immer mehr zum Einsatz. Anders als im Fitnessstudio kann ihnen dort jedoch in der Regel kein dauerhafter Platz zugestanden werden, weil das Laufband sonst permanent im Weg herumstehen und wichtigen Raum zum Wohnen oder Arbeiten blockieren würde. Aus diesem Grund werden vor allem im privaten und im beruflichen Umfeld klappbare Laufbänder bevorzugt, die sich nach dem Training ganz einfach und platzsparend verstauen lassen. Doch was taugen die zusammenklappbaren Modelle? Wir haben verschiedenste klappbare Laufbänder eingeschätzt.

Klappbare Laufbänder Test 2016 / 2017

Ergebnisse 1 - 48 von 62

sortieren nach:

Raster Liste

48 | 96 | 144 Ergebnisse pro Seite

Welche Arten von klappbaren Laufbändern gibt es zu kaufen?

Klappbares LaufbandDie gute Nachricht für alle Laufbegeisterten ist, dass es inzwischen praktisch jede Art von Laufband auch zusammenklappbar gibt. Platzmäßig eingeschränkt zu sein bedeutet also zum Glück noch lange nicht, beim Kauf eines Fitnessgerätes auf eine breite Auswahl verzichten zu müssen. Bei den meisten Arten von Laufbändern gibt es verschiedene Größen, wobei die Modelle mit den größten Laufflächen meist nicht mehr zusammenklappbar sind. Dies liegt an dem ebenfalls deutlich höheren Gewicht dieser Geräte, das einen stabilen aufrechten Stand nicht mehr zulässt. Wer jedoch nicht auf einer XXL-Lauffläche besteht, hat sehr gute Chancen, seinen bevorzugten Typ auch als klappbares Laufband zu finden.

Elektrische klappbare Laufbänder

Am weitesten verbreitet sind auch bei den klappbaren Laufbändern die elektrischen Modelle. Sie werden, wie schon der Name verrät, mit Strom betrieben und sind bieten dadurch deutlich mehr Leistung als mechanische Laufbänder. Je nachdem, wie gut der Trainingscomputer ausgestattet ist, können bei den elektrischen klappbaren Laufbändern verschiedene Geschwindigkeiten und Steigungen eingestellt werden. Viele Geräte verfügen außerdem über mehrere vorinstallierte Fitnessprogramme, die ein abwechslungsreiches Training garantieren. Elektrische klappbare Laufbänder zeichnen sich dadurch aus, dass sie besonders leise sind, weswegen sie bei vielen Produkttests als Testsieger hervorgehen.

Mechanische klappbare Laufbänder

Um einiges günstiger wird die Anschaffung eines klappbaren Laufbands, wenn Sie sich für ein mechanisches Gerät entscheiden, das anstatt mit Strom mit der Kraft Ihrer eigenen Muskeln angetrieben wird. Auch die mechanischen klappbaren Laufbänder verfügen über einen Trainingscomputer. Dieser wird meist mithilfe einer Batterie betrieben und zeigt wichtige Trainingswerte wie die Geschwindigkeit, den Kalorienverbrauch oder die Pulsfrequenz an. Vorinstallierte Laufprogramme fehlen jedoch ebenso wie die Möglichkeit, Geschwindigkeit und Steigung elektronisch zu regulieren: Die Geschwindigkeit ergibt sich direkt aus der Muskelarbeit, während die Steigung und auch der Widerstand bei einigen Geräten manuell eingestellt werden können. Andererseits werden vor allem die Beinmuskeln stärker trainiert als auf einem elektrischen Laufband. Erfahrungsberichte zeigen, dass sich die mechanischen klappbaren Laufbänder vor allem zum Gehen bzw. Walking am besten eignen. Diese Trainingsmethode erfordert keine sehr hohen Geschwindigkeiten oder abwechslungsreichen Programme, sodass die Anwender gut und gerne von den günstigeren Preisen der mechanischen Modelle profitieren können.

klappbares_Laufband_Skandika_HomeRunWeitere Arten von klappbaren Laufbändern

Neben den Haupttypen – elektrisch oder mechanisch – gibt es noch weitere Arten von Laufbändern, die es ebenfalls meistens auch in einer zusammenklappbaren Variante gibt. Zunehmender Popularität erfreuen sich zum Beispiel die Schreibtisch-Laufbänder. Sie bieten Menschen, die überwiegend am Schreibtisch und im Sitzen arbeiten, die Möglichkeit, sich während der Arbeit zu bewegen. Ein beliebtes Modell ist das Home Run von Skandika, das sich nicht nur zusammenklappen, sondern auch umdrehen und als Sideboard verwenden lässt. Auch die Hundelaufbänder von DogPACER verfügen über eine spezielle Falttechnik und lassen sich somit problemlos aufbewahren, wenn sie gerade nicht fürs Training gebraucht werden.

Welche Vorteile bringt ein klappbares Laufbands mit sich?

Der Vorteil eines klappbaren Laufbands liegt auf der Hand: Es lässt sich, wenn es gerade nicht benutzt wird, zusammenklappen und dadurch viel besser verstauen als im aufgeklappten Zustand. Dieser Umstand ist besonders wichtig, wenn das Laufband in einem kleinen Raum genutzt wird und deshalb außerhalb des Lauftrainings stören würde. Bei vielen klappbaren Laufbändern sind außerdem Rollen angebracht, die es möglich machen, das Gerät im zusammengeklappten Zustand leichter zu bewegen. Auf diese Weise kann es bequem auch an einem anderen Ort oder gar in einem anderen Raum als dem Trainingsort aufbewahrt werden. Und schließlich sind zusammenklappbare Laufbänder auch wesentlich einfacher zu transportieren als die nicht klappbaren Modelle, zum Beispiel, wenn sie mit dem Auto von A nach B gebracht werden müssen. Dieses Aspekt ist unter anderem dann wichtig, wenn Sie sich dafür entscheiden, ein gebrauchtes Laufband zu kaufen und dieses selbst abholen müssen. Es erspart Ihnen den Aufwand einer Demontage vor dem Transport.

Gibt es bei klappbaren Laufbändern auch Nachteile?

Mitunter wird behauptet, dass klappbare Laufbänder insgesamt weniger stabil seien als die nicht klappbaren Modelle, aber das stimmt so nicht. Sie halten dem Gewicht des Läufers und den beim Lauftraining einwirkenden Kräfte genauso gut stand. Ein Punkt, der jedoch unbedingt beachtet werden muss, ist die Sicherung des stehenden Gerätes. Vor allem, wenn Sie in einem Haushalt mit kleinen Kindern – aber auch freilaufenden Haustieren wie Hunden oder Katzen – leben, ist es sehr wichtig, dass die hochgeklappte Lauffläche Ihres Laufbands ausreichend gesichert ist. Denn Kinder probieren gern alles Mögliche aus und könnten sich schwer verletzen, wenn sich die Halterung löst.

Tipp! Außerdem sollten Sie darauf achten, dass Ihr zusammengeklapptes Laufband fest und sicher steht, falls die Möglichkeit besteht, dass Kinder in der Nähe spielen oder Katzen darauf herumturnen.

Wo kann ich ein gutes klappbares Laufband günstig kaufen?

Dank der großen Vielfalt an klappbaren Laufbändern können Sie diese überall dort kaufen, wo es Laufbänder gibt. Das sind unter anderem:

  • Fachgeschäfte
  • Shops im Internet
  • Versandhandels-Unternehmen

Besonders bequem ist natürlich der Kauf eines zusammenklappbaren Laufbands in einem Online-Shop. Das Internet ermöglicht Ihnen ausgiebige Preisvergleiche und das Lesen von Produktrezensionen und Erfahrungsberichten. Außerdem ist beim Online-Kauf – aber natürlich auch bei der Bestellung über den Versandhandel – der Versand des Gerätes in der Regel bereits im Preis enthalten.

Maxxus Klarfit Horizon
Gründungsjahr unbekannt 2005 1999
Besonderheiten
  • Sitz in Deutschland
  • Laufbänder und Fahrräder zu kaufen
  • Händler von Sportartikeln
  • günstige Preise
  • stark im Bereich Social Media
  • gute Produkte

Vor- und Nachteile eines klappbaren Laufbands

  • einfaches Verstauen
  • große Auswahl
  • teils höhere Preise als normale Laufbänder

Klappbare Laufbänder – unser Tipp für Sie

Wenn Sie Ihr klappbares Laufband häufig auseinander- und zusammenklappen, dann empfiehlt sich die regelmäßige Pflege des Klappmechanismus. Auf diese Weise bleibt er leichtgängig und geschmeidig. Für die Pflege nutzen Sie am besten spezielle, hierfür geeignete Pflegemittel, zum Beispiel ein Silikonöl für Laufbänder. Dieses können Sie in der Regel dort erwerben, wo Sie auch Ihr klappbares Laufband kaufen, also im Fachgeschäft, im Versandhandel oder im Online-Shop.