U.N.O. Fitness Laufbänder – Trainingsluxus, made in Taiwan

logo_UNO-FitnessMade in Taiwan – was noch vor wenigen Jahrzehnten mancherorts für ein Stirnrunzeln sorgte, ist inzwischen längst ein Gütesiegel geworden. Tatsächlich überzeugen die neuzeitlichen Produkte von der Insel durch innovatives Design, außergewöhnliche Qualität und ein hohes Maß an Verbraucherfreundlichkeit. Diese Erfahrung werden auch Sie machen, wenn Sie sich für ein U.N.O. Fitness Laufband entscheiden.

U.N.O. Fitness Laufbänder Test 2017

Wer steht hinter der Marke U.N.O. Fitness?

U.N.O. LaufbänderDie U.N.O. Fitness Laufbänder werden von dem Unternehmen Beny Sports Co., Ltd. hergestellt. Das Unternehmen wurde 1993 in Taiwan gegründet und unterhält inzwischen direkte Tochterunternehmen in Deutschland, Frankreich und Großbritannien. Darüber hinaus ist Beny Sports über Verkaufspartner in vielen weiteren Ländern ebenfalls vertreten.

Die Erfolgs-Strategie des Unternehmens gründet sich auf innovatives Design, exzellente Produktqualität sowie einen herausragenden Service. Beny Sports hält mehr als 20 Patente für Produktentwicklungen aus der hauseigenen Design-Abteilung. Sämtliche Produkte von Beny Sports erfüllen die geltenden EU-Sicherheitsstandards und Umweltbestimmungen.

Welche Laufbänder hat U.N.O. Fitness im Angebot?

Insgesamt gibt es sieben U.N.O. Fitness Laufbänder, die in zwei Produktlinien unterteilt sind: TR und LTX.

U.N.O. Fitness Laufbänder aus der Serie TR

Die Serie TR umfasst vier verschiedene Modelle, die sich hinsichtlich der Ausstattung und der technischen Leistungen voneinander unterscheiden. Hierbei ist allerdings zu sagen, dass selbst das erste der Serie, das TR 3.0, bereits die Ansprüche auch fortgeschrittener Läufer absolut erfüllt.

Das U.N.O. Fitness Laufband TR 3.0 ist mit einem Motor ausgestattet, der dauerhaft 2,75 PS und bei Spitzenbelastungen bis zu 6,9 PS Leistung erbringt. Dies ermöglicht eine Steigerung der Geschwindigkeit auf bis zu 18 km/h. Die Steigung lässt sich in 15 Stufen elektronisch verstellen. Mit 140 x 51 cm ist die Lauffläche von einer komfortablen Größe. Während des Trainings kann jederzeit die Pulsfrequenz gemessen werden, entweder über die integrierten Handpulssensoren oder mithilfe eines separat erhältlichen Brustgurts (der Receiver dafür ist ebenfalls bereits integriert).

Neben der Pulsfrequenz zeigt der Trainingscomputer auch

  • Geschwindigkeit,
  • Steigung,
  • Zeit,
  • Strecke und
  • Kalorienverbrauch

an. Beim Laufen können Sie zwischen fünf voreingestellten sowie zwei herzfrequenzgesteuerten Trainingsprogrammen wählen oder aber ihr eigenes Profil zusammenstellen. Geschwindigkeit und Steigung können über Direktwahltasten und über eine zusätzliche Handlaufsteuerung angepasst werden. Für zusätzlichen Komfort sorgen die integrierten Ventilatoren. Bei Nichtgebrauch lässt sich das TR 3.0 platzsparend zusammenklappen.

Tipp! Bei einem Laufband-Test des Magazins Fit for fun ist dieses Modell Testsieger in der Kategorie über 2000 Euro geworden. Die Autoren loben im Testbericht vor allem die hervorragende Dämpfung sowie die hohe Motorleistung.

Das am besten ausgestattete U.N.O. Fitness Laufband in dieser Serie ist das TR 6000 PRO. Wie bereits die Erweiterung des Namens andeutet, genügt dieses Gerät selbst den hohen Ansprüchen der professionellen Fitnessstudios. Der leistungsstarke 3,0-PS-Motor ermöglicht Trainingsgeschwindigkeiten bis zu 20 km/h, wobei die Steigung zwischen 0 und 15 Prozent eingestellt werden kann. Die 153 x 56 cm große Lauffläche ist dank der mehrlagigen, sehr strapazierfähigen Laufmatte für Läufer mit einem Körpergewicht bis zu 180 kg geeignet. Das elastische Antishock-System sowie die hochwertige Verarbeitung des Rahmens aus Stahl und Aluminium sorgen für ein Maximum an Sicherheit und Komfort.

Tipp! Das große LDC-Display des Trainingscomputers ist in acht kleinere Display-Felder unterteilt, sodass alle wichtigen Trainingsdaten auf einen Blick abgelesen werden können. Zu den auch beim TR 3.0 schon vorhandenen Trainingsprogrammen gibt es einen Fitness-Test . Der Turbo-Cool-Ventilator, eine Lesehalterung und ergonomisch geformte Handgriffe bieten eine Extraportion Komfort.

Zwischen diesen beiden Modellen gibt es außerdem die U.N.O. Fitness Laufbänder TR 3.3 und TR 4.0.

U.N.O. Fitness Laufbänder aus der Serie LTX

Die Produktserie LTX umfasst drei weitere U.N.O. Fitness Laufbänder: LTX 4 PRO, LTX 5 PRO und LTX 6 PRO. Diese Geräte unterscheiden sich von denen der Reihe TR im Wesentlichen dadurch, dass sie über eine 3,0 mm starke orthopädische Laufmatte verfügen und dass der Brustgurt für die Messung der Herzfrequenz bereits im Lieferumfang enthalten ist.

Firma U.N.O. Fitness – Beny Sports Co., Ltd.
Hauptsitz Taiwan
Gründung 1993
Produkte Laufbänder, Crosstrainer, Ergometer, Fitness Zubehör uvm.

Welche anderen Produkte gibt es von U.N.O. Fitness?

Unter dem Dach von Beny Sports sind mehrere Marken vereint:

  • U.N.O. Fitness, woher natürlich die U.N.O. Fitness Laufbänder stammen
  • U.N.O. Sports
  • Motive Fitness
  • U.N.O. Fitness Strength

Außer elektrischen Laufbändern beinhaltet U.N.O. Fitness als Marke auch Crosstrainer, Rudergeräte, Heimtrainer sowie diverses Zubehör. U.N.O. Sports ist die Marke für Box-Equipment und Ballsportarten. Motive Fitness umfasst mehrere Laufbänder, Crosstrainer und Heimtrainer, U.N.O. Fitness Strength Kraftbänke.

Vor- und Nachteile eines U.N.O. Laufbandes

  • auch für fortgeschrittene Läufer geeignet
  • bei einigen Modellen sind Ventilatoren integriert
  • auch für Menschen mit einem höheren Gewicht geeignet
  • hochwertige Verarbeitung
  • Anschaffungspreis

Was ist das Besondere an U.N.O. Fitness Laufbändern?

Neben dem innovativen Design und den komfortablen Extras wie zum Beispiel Ventilatoren bestechen die U.N.O. Fitness Laufbänder vor allem durch ihre herausragende Qualität und Leistungsfähigkeit. Diese macht sich natürlich auch bei einem Preisvergleich bemerkbar. Anderseits bekommen Sie aber auch ein sehr hochwertiges Gerät. In einigen Online-Shops gibt es U.N.O. Fitness Laufbänder auch gebraucht und dadurch zu einem günstigeren Preis zu kaufen. Bei dieser Qualitätsstufe kann man das durchaus machen, sofern die Frage des Versands geklärt ist.

Neuen Kommentar verfassen