TV- und Monitorständer – Ihr privates Trainingskino

TV StaenderTraining auf dem Laufband ist langweilig? Das muss nicht sein! Mithilfe eines TV-Ständers können Sie während des Workouts Ihre Lieblingsfilme oder -serien genießen und dabei nicht nur die Zeit vergessen, sondern auch die Anstrengung. Die Inanspruchnahme Ihrer Aufmerksamkeit durch das Fernsehen wird Sie beflügeln und wie von selbst zu mehr Leistung führen. Probieren Sie es aus!

TV-Ständer Test 2017

Welche Vorteile bietet ein TV-Ständer beim Training?

TV-StaenderDie Erfahrungen vieler Sportler zeigen immer wieder: Selbst das beste Training kann auf Dauer nur dann Erfolg zeigen, wenn Sie es mit Begeisterung absolvieren. Langeweile oder Unwille hingegen führen nach einiger Zeit zwangsläufig zu einem Motivationsknick und schlimmstenfalls dazu, dass Sie das Training ganz sein lassen.

Vor allem beim Workout mit den verschiedenen Cardiogeräten wie Laufband, Crosstrainer oder Ergometer besteht schnell die Gefahr, dass sich der Trainierende bei seinen Übungen zu langweilen beginnt: Die Bewegungsabläufe werden schon nach kurzer Zeit automatisiert ausgeführt, und das Bild, das Sie beim Training vor Augen haben, ändert sich die ganze Zeit über kaum oder gar nicht. Auf diese Weise vergeht die angesetzte Trainingszeit nur sehr langsam, und die körperliche Anstrengung wird umso deutlicher wahrgenommen.

Dagegen hilft es, eine geistige Ablenkung zu schaffen. Viele Läufer nutzen hierfür ihr Smartphone oder ihren MP3-Player, das bzw. den sie mithilfe eines Sportarmbands bei sich tragen. Tatsächlich steigert sich der Wohlfühlfaktor beim Workout erheblich, wenn Sie nebenbei Musik oder ein Hörbuch hören.

In den Studios bietet sich den Trainierenden jedoch noch eine weitere Möglichkeit: Fernsehen. Bei den meisten Fitnessstudios sind daher mehrere große Monitore Teil des Zubehörs. Sie sind meist fest an der Wand installiert und finden sich hauptsächlich in dem Bereich, in dem die Cardiogeräte stehen, weil vor allem auf dem Crosstrainer oder Laufband Fernsehen eine willkommene Abwechslung darstellt. Welche Sender dort laufen und ob der Trainierende die Möglichkeit hat, über Kopfhörer auch den Ton zum Bild zu empfangen, wird dabei in den verschiedenen Studios sehr unterschiedlich gehandhabt.

TV-Ständer_Ricoo1Wenn Sie sich ein Laufband oder auch ein anderes Gerät für zuhause kaufen, dann haben Sie natürlich noch viel mehr Freiheiten. Ihr „Laufband TV“ können Sie mit der Senderwahl oder auch durch die Nutzung von DVDs ganz nach Ihren Wünschen gestalten, und auch den Ton dazuzuschalten stellt kein Problem dar. Allerdings gibt es hierbei eine Schwierigkeit: Viele Menschen haben heutzutage ihren Fernseher im Wohnzimmer fest an der Wand installiert, können oder wollen dort jedoch nicht auch das Fitnessgerät aufstellen.

Hier kommt nun ein TV-Ständer ins Spiel. Er ermöglicht es Ihnen, den (Zweit-) Fernseher oder auch einen Monitor mobil zur Verfügung zu haben. Der Monitorständer passt sich somit Ihrem Trainingsort an und sorgt, weil er höhenverstellbar ist, außerdem dafür, dass Sie beim Training auf dem Laufband den Fernseher immer optimal in Blickhöhe haben.

Tipp! Ein Fernsehständer gestaltet ihr Ausdauertraining also abwechslungsreicher, indem er für die nötige Ablenkung sorgt. Erfahrungen zufolge ermüden die Trainierenden dadurch weniger schnell und können längere Trainingseinheiten absolvieren. Dies hilft dabei, den Erfolg des Fitnessprogramms merklich zu steigern.

Welche verschiedenen Arten von Monitorständern gibt es?

Wenn Sie in einem Shop im Internet einen TV-Ständer bestellen möchten, werden Sie feststellen, dass es sehr verschiedene Arten und Modelle gibt. Auch der Begriff Monitorständer kann sehr unterschiedliche Produkte beschreiben, unter anderem

  • eine Art flachen Tisch für den Boden
  • einen Aufsatz mit Füßen für den (Schreib-) Tisch
  • einen Tischaufsatz ohne Füße (u-förmig gebogen)
  • eine Halterung, die an der Wand verschraubt wird
  • eine Halterung, die am Tisch verschraubt wird

und schließlich

  • einen Monitorständer mit Standfuß.

TV-Ständer_Ricoo2In Anbetracht der angestrebten Nutzungsweise für den TV-Ständer wird schnell klar, dass nicht alle der hier genannten Arten geeignet sind. Der Monitorständer als flacher Tisch für den Boden scheidet aus, weil sich beim Training auf dem Laufband der Fernseher möglichst auf Augenhöhe befinden sollte. Auch der Aufsatz bzw. die Monitorhalterung für den Tisch kommen nur dann in Frage, wenn sich unmittelbar vor dem Fitnessgerät der Schreibtisch befindet. Dies ist durchaus denkbar, wenn es sich beispielsweise um ein Bürolaufband handelt. In diesem Fall wäre ein höhenverstellbarer und drehbarer Monitorständer auf dem Tisch auch während des Fitnesstrainings nutzbar.

Wer zu Hause einen Extraraum fürs Fitnesstraining hat, der kann natürlich problemlos auch einen zweiten Fernseher an der dortigen Wand anbringen. In diesem Falle wäre der TV-Halter für die Wand die beste Wahl, den es ebenfalls drehbar (bzw. schwenkbar) und höhenverstellbar gibt. Die größte Flexibilität bietet jedoch ein Fernsehständer mit Standfuß, den Sie je nach Belieben überall aufstellen können. Viele dieser Modelle verfügen außerdem über Ablageflächen, die beispielsweise für den DVD-Player oder Receiver genutzt werden können. Möglich ist natürlich auch, Ihren Laptop oder PC mit einem Extramonitor zu verbinden, den Sie auf dem Monitorständer platzieren. Auf diese Weise haben Sie auch die Möglichkeit, digitale Fitnessprogramme direkt beim Training zu nutzen.

Bei welchen Herstellern finde ich gute und günstige Fernsehständer?

Gute TV-Ständer werden vor allem von Firmen hergestellt, die auch anderes Zubehör für die Elektronikbranche produzieren, zum Beispiel Hama. Auch einige Unternehmen, die selbst Fernseher und Monitore im Sortiment haben, bieten Fernsehständer an, unter anderem Samsung.

In den Testberichten verschiedener Kunden gut bewertet worden sind die TV-Ständer der Marke My Wall, die von dem in Hagen ansässigen Unternehmen Transmedia stammen. Besonders positiv erwähnt wurde hier das günstige Verhältnis zwischen Preis und Qualität. Darüber hinaus zählen die Monitorständer von VCM und Ricoo zu den am meisten gekauften im Internet. Weitere Produkte und Hersteller können Sie auch über unseren großen TV-Ständer Test kennenlernen und darunter Ihren persönlichen Testsieger finden.

Hama
VCM MANAX
Gründungsjahr 1923 1979 unbekannt
Besonderheiten
  • Zubehörspezialist
  • großes Sortiment
  • führender Hersteller von Medienmöbeln
  • Standfüße für TV im Shop
  • großes Auswahl
  • günstige Produkte im Shop

Vor- und Nachteile eines TV-Ständers

  • mobiler Einsatz
  • für viele Fernseher geeignet
  • Gerät muss zum TV passen

TV- und Monitorständer – unser Tipp für Sie

Eine Empfehlung für schmalere Geldbeutel: TV-Ständer gehören zu der Art Produkte, die man auch sehr gut gebraucht kaufen kann. Da sie keine elektronischen Elemente beinhalten, die veralten oder leicht kaputt gehen können, lässt sich ein Monitorständer durchaus viele Jahre lang benutzen. Die Kleinanzeigenmärkte im Internet sind hierfür gute Adressen, aber Sie sollten unbedingt darauf achten, wie bei einem möglichen Kauf der Versand geregelt ist.

Neuen Kommentar verfassen