Schmidt Sportsworld Laufbänder – solide Qualität zu attraktiven Preisen

schmidt_LogoWer regelmäßig die virtuelle Fitnessabteilungen großer Versandhändler wie Otto, Baur, Quelle oder Tchibo durchforstet, dem ist die Marke Schmidt Sportsworld sicherlich ein Begriff. Der Hersteller mit Sitz in Essen gehört mit seinen Produkten fest ins Portfolio dieser Anbieter. Wir stellen Ihnen das Unternehmen kurz vor und verraten Ihnen, warum die Schmidt Sportsworld Laufbänder bei Tests regelmäßig so gut abschneiden.

Schmidt Sportsworld Laufband Test 2017

Ergebnis 1 - 1 von 1

sortieren nach:

Raster Liste

Durchschnittliche Bewertung für "Schmidt Sportsworld": (4 von 5 Sternen, 1 Bewertungen)

Wer steht hinter der Marke Schmidt Sportsworld?

elektrisches Laufband_Schmidt

Der Macher hinter der Marke und somit auch den Schmidt Sportsworld Laufbändern ist Norbert Schmidt, der bis 1990 dreimal Deutscher Meister im Billard Artistique war. Die Gründung der Firma Schmidt Sportsworld erfolgte im Jahr 1985. Somit kann der Hersteller bereits auf drei Jahrzehnte Erfahrung in der Sport- und Fitnessbranche zurückblicken.

Die Schmidt Sportsworld Laufbänder werden ebenso wie alle anderen Produkte der Marke in Deutschland entworfen und entwickelt. Die Produktion in Asien wird durch das dort ansässige Büro von Schmidt Sportsworld begleitet, sodass die Qualitätsstandards zu jeder Zeit gesichert sind. Diese Strategie der Qualitätsüberwachung hat den Schmidt Sportsworld Laufbändern bei Tests bereits zu zahlreichen positiven Testberichten und Erfahrungsberichten verholfen.

Die Produkte der Marke Schmidt Sportsworld gibt es fast ausschließlich bei den großen Handelshäusern, über den Versand und in den bekannten Online-Shops zu kaufen, unter anderem bei Amazon, Baur, Karstadt, Lidl, Otto, Plus, QVC, Real, Sport Scheck und Tchibo. Darüber hinaus unterstützt Schmidt Sportsworld auch Unternehmen bei der Entwicklung und Marktplatzierung von Eigenmarken im Sport- und Fitnessbereich.

Welche Laufbänder hat Schmidt Sportsworld im Angebot?

Aktuell gibt es fünf verschiedene Schmidt Sportsworld Laufbänder. Es handelt sich bei allen Modellen um elektrische Laufbänder, die den Produktnamen Elite tragen. Unterschiede gibt es hinsichtlich der Größe, der Ausstattung und der Leistungsfähigkeit der verschiedenen Schmidt Sportsworld Laufbänder.

Das einfachste und günstigste Schmidt Sportsworld Laufband ist das Elite 900. Mit seiner Maximalgeschwindigkeit von 8 km/h und der 100 x 32 cm kleinen Lauffläche eignet es sich eher zum Walking als für ein Lauftraining. Der Motor bringt 1 PS Leistung, es gibt drei Programme und ein LCD-Display zur Anzeige von Zeit, Geschwindigkeit und zurückgelegter Distanz.

Das Schmidt Sportsworld Laufband Elite 1000 erreicht eine Geschwindigkeit von 10 km/h und ist mit 105 x 33 cm etwas größer. Es verfügt über 4 verschiedene Programme und zeigt neben Zeit, Geschwindigkeit und Distanz auch den Kalorienverbrauch an. Das Elite 1202 ist ein sowohl vom Preis als auch von der Ausstattung her zum Einsteigen in ein ambitioniertes Lauftraining geeignet. Mit diesem Gerät können Sie bis zu 14 km/h laufen und haben dank der 120 x 40 cm großen Lauffläche auch genügend Platz dafür. 25 Programme, ein integrierter Pulsmesser, 2 Trinkflaschenhalter, 2 Lautsprecher und ein Anschluss für Ihren MP3-Player sorgen dafür, dass Sie beim Training auf nichts verzichten müssen.

Gehobenere Ansprüche erfüllen die beiden Schmidt Sportsworld Laufbänder Elite 1400 und Elite 1900. Das 1400er Modell beschleunigt bis auf 16 km/h. Außerdem verfügt es über zwei verschiedene Einstellungsmöglichkeiten für die Steigung, über Pulsmess-Sensoren an den Handläufen sowie über eine Fernbedienung zur Regulierung von Geschwindigkeit und Steigung. Das Elite 1900 schließlich ist mit einer Lauffläche von 135 x 45 cm komfortabel, von 0 bis 12 Prozent Steigung einstellbar und mit bis zu 18 km/h auch das schnellste unter den Schmidt Sportsworld Laufbändern.

Tipp! Bis vor einiger Zeit gab es auch noch das Elite 1300, aber dieses Modell, das von der Leistung her zwischen dem 1000 und 1400 liegt, wird inzwischen nicht mehr produziert. Es ist jedoch mancherorts in Form von Restposten oder auch gebraucht noch zu haben.
Firma Schmidt Sportsworld
Hauptsitz Deutschland
Gründung 1985
Produkte Laufbänder, Crosstrainer, Ergometer, Heimtrainer, Zubehör uvm.

Welche anderen Produkte gibt es von Schmidt Sportsworld?

Neben Laufbändern produziert Schmidt Sportsworld weitere Cardio-Fitnessgeräte für den Hausgebrauch, und zwar

Eine besondere Erwähnung verdient das Racingbike. Hierbei handelt es sich um ein Indoor-Fahrrad, das vom Aufbau, dem Antrieb und den Größenverhältnissen her einem echten Fahrrad sehr nahe kommt.

Vor- und Nachteile eines Schmidt Sportsworld Laufbandes

  • LCD Display vorhanden
  • Geschwindigkeit kann manuell eingestellt werden
  • einige Modelle können per Fernbedienung gesteuert werden
  • klappbar
  • einige Laufbänder eignen sich eher zum Walken

Was ist das Besondere an Schmidt Sportsworld Laufbändern?

Das, was die Laufbänder von Schmidt Sportsworld so attraktiv macht, ist vor allem der im Vergleich zu anderen Geräten günstige Preis, der jedem Preisvergleich standhält. Er erlaubt es auch Anfängern mit einem kleineren Budget, sich ein Laufband anzuschaffen. Die Erfahrungen der Nutzer haben jedoch gezeigt, dass das Elite 900 und das Elite 1000 wegen der kleinen Laufflächen eher zum Walking als zum Laufen geeignet sind. Hierbei leisten sie jedoch sehr gute Dienste.