newgen medicals Laufbänder: Qualität und Innovation für preisbewusste Läufer

logo_powerpeak„Ist so ein Laufband nicht furchtbar teuer?“ Diese Frage treibt viele um, die sich mit dem Gedanken tragen, ein Indoor-Lauftraining in den eigenen vier Wänden zu beginnen. Die Antwort lautet jedoch: „Nicht unbedingt.“ Natürlich gibt es die richtig teuren Geräte, die selbst höchste Profi-Ansprüche erfüllen. Aber es gibt auch Modelle wie die Powerpeak Laufbänder: ohne viel Schnickschnack, aber solide verarbeitet und preislich absolut überzeugend.

newgen medicals Laufband Test 2016 / 2017

Ergebnisse 1 - 3 von 3

sortieren nach:

Raster Liste

Wer steht hinter der Marke Powerpeak?

elektrisches-Laufband_powerpeak

Die Marke Powerpeak gehört zu dem Unternehmen van den Berg Products, das seinen Sitz in der Stadt Nuth in den Niederlanden hat. Eine weitere Niederlassung befindet sich in Hongkong. Die Firma führt zwei Marken. Powerpeak ist das Label für Fitnessgeräte und demzufolge auch für die Powerpeak Laufbänder. Die zweite Marke heißt Montiss und umfasst Staubsauger, Handreiniger und Heizdecken.

Die Produktion sämtlicher Produkte des Hauses van den Berg Products wird durch das in Hongkong ansässige Einkaufsbüro organisiert. Von der Haupt-Geschäftsstelle in Holland aus wird die Verteilung innerhalb Europas gesteuert. Zu den Kunden des Unternehmens zählen namhafte Versandhäuser, Teleshop-Firmen, Elektronikmärkte, Supermärkte und Online-Shops in mehr als 20 Ländern.

Die Qualitätssicherung ist einer der strategischen Schwerpunkte bei van den Berg Products. Sie wird direkt an den Produktionsstätten von eigens dafür ausgebildeten Qualitätskontrolleuren durchgeführt, sodass auch die Powerpeak Laufbänder allen internationalen Sicherheitsanforderungen genügen. Kundenanfragen, Reklamationen und Reparaturwünsche werden im Lager in Holland bearbeitet, wo demzufolge auch ständig die entsprechenden Ersatzteile und Zubehör vorrätig sind.

Welche Laufbänder hat Powerpeak im Angebot?

Aktuell gibt es auf dem Markt zwei verschiedene Powerpeak Laufbänder: das Slim Line und das Comfortline.

1. Das Powerpeak Laufband Slim Line

Dieses Powerpeak Laufband ist ein elektrisches Laufband, das mithilfe eines 1,5 PS starken Motors betrieben wird, der allerdings auch Leistungsspitzen mit 2,0 PS erreicht. Der Motor ermöglicht es, das Laufband auf bis zu 16 km/h zu beschleunigen. Darüber hinaus ist auch der Neigungswinkel verstellbar. Diese Einstellung erfolgt manuell in drei verschiedenen Stufen. Die Lauffläche ist 126 x 42 cm groß.

Das Powerpeak Laufband Slim Line ist mit einem hochwertigen Trainingscomputer ausgestattet, der während des Workouts die Zeit, die Distanz, die Geschwindigkeit und den Kalorienverbrauch anzeigt. Außerdem ist die Messung der Pulsfrequenz (mithilfe von Handpulssensoren) möglich.

Tipp! Insgesamt 15 Trainingsprogramme sorgen für das gewünschte Maß an Abwechslung beim Laufen; 12 davon sind vorinstalliert und 3 weitere bieten Raum für eigene Trainingsprofile. Ein magnetischer Notstopp sorgt dafür, dass Sie das Gerät im Notfall sofort stoppen können.

Ansonsten verfügt das Slim Line noch über einige Extras, die den Gebrauch komfortabler gestalten: Es ist platzsparend zusammenklappbar und kann mithilfe von Transporträdern bewegt werden. Während des Lauftrainings sorgt der integrierte Becherhalter dafür, dass Sie immer etwas zu trinken in greifbarer Nähe haben.

Firma van den Berg Products
Hauptsitz Niederlande
Gründung unbekannt
Produkte Heimtrainer, Speed Bikes, Crosstrainer, Laufbänder, Rudergeräte uvm.

2. Das Powerpeak Laufband Comfortline

Wie bereits der Name vermuten lässt, haben die Produktentwickler für das Powerpeak Laufband Comfortline eine Extraportion an Nutzungskomfort angestrebt. Das Gerät entspricht dabei von der Ausstattung her im Wesentlichen dem Slim Line, das heißt:

  • 1,5-PS-Motor
  • Geschwindigkeiten bis zu 16 km/h
  • 15 Trainingsprogramme (12 vorinstallierte und 3 individuelle)
  • eine Lauffläche von 126 x 42 cm
  • Pulsmessung mithilfe von Handpulssensoren
  • Anzeige der wichtigsten Trainingswerte beim Laufen
  • zusammenklappbar mit Transportrollen
  • Becherhalter
  • magnetischer Notstopp
Der erhöhte Komfort dieses Powerpeak Laufband spiegelt sich darin wider, dass

  1. die Neigung der Lauffläche zwischen 0 und 12% gewählt und elektronisch eingestellt werden kann
  2. Geschwindigkeit und Neigung an den Handgriffen verstellt werden können
  3. der Laufgurt extra gedämpft ist
  4. der Trainingscomputer über drei Monitore verfügt, sodass Sie beim Laufen mehrere Trainingswerte gleichzeitig im Blick behalten können.

Alles in allem ist das Geräte-Sortiment eher übersichtlich, aber dennoch überzeugt die Qualität der Powerpeak Laufbänder. So bekam beispielsweise das Comfortline in einem Laufband Test der Zeitschrift ETM TESTMAGAZIN die Gesamtnote gut. Im Testbericht wurde vor allem das hervorragende Preis-Leistungsverhältnis herausgestellt. Wer ein solides Laufband zu einem günstigen Preis kaufen will, ist mit einem der Powerpeak Laufbänder gut beraten.

Welche anderen Produkte gibt es von Powerpeak?

Neben den beiden Laufbändern hat Powerpeak verschiedene weitere Fitnessgeräte im Angebot. Hierzu zählen ein Heimtrainer und ein Ergometer, zwei Speedbikes, zwei Crosstrainer sowie vier verschiedene Rudergeräte.

Vor- und Nachteile eines Powerpeak Laufbandes

  • eigene Trainingsprofile speicherbar
  • viele Extras wie Becherhalter
  • großes Display
  • günstiger Anschaffungspreis
  • geringere Anzahl an Einstellungsmöglichkeiten als bei teureren Markengeräten

Was ist das Besondere an Powerpeak Laufbändern?

In den Erfahrungsberichten wird immer wieder der angemessene Preis der Powerpeak Laufbänder hervorgehoben, der es auch bei schmaleren Budgets möglich macht, ein alltagstaugliches Trainingsgerät zu kaufen. Tatsächlich werden Sie bei einem Preisvergleich feststellen, dass diese Geräte deutlich günstiger sind als manch anderes Laufband, das Sie über den Versand bestellen können.